Felgen erneuern

Fuchsfelgen aufarbeiten lassen

Fuchsfelgen sind ein Hingucker! Doch auch das schönste Rad kann aus der Form kommen. Die Otto Fuchs Oberflächentechnik GmbH aus Leonberg arbeitet solche Patienten wieder liebevoll in vier Schritten auf.
Die Fuchsfelgen werden von der Otto Fuchs Oberflächentechnik GmbH liebevoll aufgearbeitet © Otto Fuchs Oberflächentechnik GmbH
Die Fuchsfelgen werden von der Otto Fuchs Oberflächentechnik GmbH liebevoll aufgearbeitet

Wer eine Fuchsfelge sein Eigen nennen kann, hat seinem Schätzchen einen hochwertigen Hingucker spendiert. Doch selbst Fuchsfelgen können nach einiger Zeit etwas heruntergerockt aussehen. Dann sollte eine Aufarbeitung in Betracht gezogen werden.

Die Otto Fuchs Oberflächentechnik GmbH aus Leonberg bietet eine solche Aufarbeitung an. Dies verläuft in vier Schritten:

  1. Prüfen: Jedes Rad wird auf Rund- und Planlauf geprüft und mit den Original-Fertigungszeichnungen verglichen. Bei Auffälligkeiten wird der Kunde kontaktiert.
  2. Entlacken: Der alte Oberflächenschutz wird schonend entfernt. Das Beizverfahren ist auf das jeweilige Materialabgestimmt.
  3. Schleifen: Die blanke Felge wird mitverschiedenen Schleifmitteln nachgearbeitet, um leichte Bordstein- und Korrosionsschäden zu entfernen.
  4. Lackieren: Wie bei der Erstauslieferung erhält die Felge eine chemische Vorbehandlung. Die anschließende Pulvergrundierung wird elektrostatisch aufgebracht und eingebrannt. Es folgen noch der Farblack und der schützende Acryllack.

Sonderfall eloxierte Felgen

Handelt es sich jedoch um eine eloxierte Felge – einem Verfahren bei dem das Aluminium in der Felge oxidiert wird um es widerstandsfähiger zu machen - wird diese nach Schritt 2 mehrfach manuell poliert und anschließend in mehreren Beiz-, Reinigungs- und Beschichtungsbädern neu eloxiert.

Noch ein wichtiger Hinweis für verchromte Felgen: Diese kann die Otto Fuchs Oberflächentechnik nicht aufarbeiten.

Alle Informationen zur Wiederaufbereitung sowie die Preislisten finden Sie im Netz unter www.fuchsfelge.com/aufarbeitung.

Tags: 
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren