Weinstraßen-Rallye für Veteranenfahrzeuge am 13. Juni 2015

BOSCH VINO MIGLIA feiert zehnjähriges Jubiläum

Die "Bosch VINO MIGLIA" feiert Jubiläum: Zum 10. Mal fährt die Weinstraßen-Rallye für Veteranenfahrzeuge am 13. Juni 2015 aus dem pfälzischen Landau ab. Die Oldtimer-Langstrecken-Zuverlässigkeitsfahrt hat eine Länge von 1.800 Kilometer und dauert eine Woche.
BOSCH VINO MIGLIA feiert am 13. Juni 2015 ihr zehnjähriges Jubiläum © PR VINO MIGLIA
BOSCH VINO MIGLIA feiert am 13. Juni 2015 ihr zehnjähriges Jubiläum

Aus dem pfälzischen Landau starteten am 13. Juni 2015 zum 10. Mal 92 Oldtimern zur 8-Tägigen "Bosch VINO MIGLIA" – der Weinstraßen-Rallye für Veteranenfahrzeuge. Die Oldtimer-Langstrecken-Zuverlässigkeitsfahrt legt dabei über 1.800 Kilometer durch das Zentrum Europas zurück.

Die historischen Fahrzeuge der Baujahre von 1927 bis 1972 werden begleitet von zwei Weinhoheiten aus der Pfalz. Als Weinbotschafterinnen fungiert die Pfälzische Weinkönigin Laura Julier und die Pfälzische Weinprinzessin Tina Lützel. Das Halbzeit-Ziel ist das Meraner Land in Südtirol.

Die "Bosch VINO MIGLIA" ist in sieben Tagesetappen, von jeweils 150 bis 290 Kilometern Streckenlänge, eingeteilt, die durch sechs mitteleuropäische Länder (Deutschland, Frankreich, Österreich, Italien, Schweiz und Liechtenstein) führen. Und darüber hinaus über das Alpenmassiv, welches mit den eng gewundenen Kehren und Steigungen, eine besondere Herausforderung für Fahrer und Maschine ist.

Die Streckenskizze der "BOSCH VINO MIGLIA"

Die Streckenskizze der 10. "BOSCH VINO MIGLIA"

Gespickt sind die Tagesetappen mit kleineren Sollzeitprüfungen, um am Ende des Tages einen Tagessieger und am Ziel der "Bosch VINO MIGLIA" einen Gesamtsieger zu ermitteln.

Mit Begleitschutz im historischen Transit

Damit niemand auf der Strecke bleibt, sind vom veranstaltenden Automobil-Club Maikammer und vom Hauptförderer BOSCH 30 Helfer dabei. Auch der ADAC und ein BOSCH-Serviceteam im historischen Ford Transit begleiten den Oldtimer-Korso.

92 Oldtimer bis zum Baujahr 1972 hat der Veranstalter zugelassen. Darunter sind 15 Vorkriegsfahrzeuge. Das älteste Fahrzeug ist ein Austin Seven Chummy mit 748 ccm und 10,5 PS aus dem Jahre 1927.

Exklusive Fahrzeuge, wie ein Ferrari 330 GT, ein Maserati 3500 GT oder ein Aston Martin DB 5 sind am Start, wie auch sogenannte „Brot & Butter-Autos“ der Nachkriegsära.

Tags: 
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren