Kleines Jubiläum: OSNA-Oldies®

Nordwestdeutschlands größte Oldtimer-Messe wird 5

Mit historischem Rennsport, Oldtimer-Versteigerung, vielen Fachvorträgen und Preisverlosungen rund um das rostigste Hobby der Welt feiern die OSNA-Oldies® am Sa./So., 03./04. März 2018, 10-18 Uhr, in der Halle Gartlage, Osnabrück, ein kleines Jubiläum: Nordwestdeutschlands mittlerweile größte Oldtimer-Messe findet zum fünften Mal statt.
Porsche Canabe bei den OSNA-Oldies® © privat


Da bei der vergangenen Messe die Halle bereits zu klein war, hat der Veranstalter Christian Werner für 2018 eine dritte Halle in Form eines Zeltanbaus organisiert, um zusätzliche, überdachte Ausstellungsfläche zu schaffen. Insgesamt stehen rund 40.000m² auf dem Messegelände für Ausstellung und Parkplätze zur Verfügung.

TESLA als Premiumpartner

Einen besonderen Reiz neben der geplanten Sonderschau „The Race Is On“ (historischer Rennsport), macht bei den 5. OSNA-Oldies® die Zusammenarbeit mit dem Premiumpartner TESLA aus. Somit treffen bei den OSNA-Oldies® 2018 die Klassik und die automobile Zukunft aufeinander.

The Race Is On

Im Zeltanbau (Halle 3) werden die unterschiedlichsten Unternehmen und Vereine (von der Alt-Opel IG über den MS Vehrte e.V. bis hin zum Automuseum Melle und Ibbenbüren) zum Teil sehr seltene, historische Rennsportfahrzeuge ausstellen, u.a. einen FIAT Abarth oder einen lange verschollenen und jetzt wieder aufgetauchten und komplett restaurierten Keinath OPEL Commodore GS/E 3,0. Eine absolute Rarität, da nur einmal weltweit gebaut, ist der Porsche Chanabé, den das Automuseum Melle ausstellt. Ferner wird am Stand der Alt-Opel IG die Autorin Tanja Blum ihr gerade erschienenes Buch über den Opel-Tuner Keinath (Einer von Keinath – Die Geschichte der Firma Keinath) vorstellen. Die Formel Junior aus den 60er Jahren sowie die Formel Ford aus den 70er Jahren haben ebenfalls ihren Platz. Komplettiert wird die Rennsport-Schau durch eine kleine Galerie mit Fotos der Mille Miglia (2014) und der Youngtimer-Rallye Creme21 (2016).

Große Oldtimer-Versteigerung

Am Sonntag ab 15 Uhr wird das Auktionshaus Osnabrücker Klassik Auktionen (OSKA – Wolfgang Schulz & Hans-Christian Werner GbR) wieder Oldtimer in der Halle 2 zur Versteigerung bringen (Besichtigung: Sa./So., ab 10 Uhr). Es werden auch wieder Fahrzeuge für den Einstieg und kleinen Geldbeutel aufgerufen.

Oldtimer-Messe mit Fachvorträgen

Mit bislang über 65 gemeldeten Ausstellern, darunter auch viele neue Markenclubs, aus dem gesamten Bundesgebiet bieten die OSNA-Oldies® auch 2018 wieder einen großen Querschnitt durch die Oldtimerei. Neben Fachberatungen zum Oldtimerkauf, der richtigen Fahrzeugpflege sowie zu den Themen Entlackung und Instandsetzung wird auch der „Blech-Picasso“ wieder dabei sein.
Das Vortragsprogramm umfasst mindestens sechs Fachvorträge und ist im Eintrittspreis von 4,- Euro pro Person (Tageskarte, Kinder und Jugendliche bis zum zwölften Lebensjahr haben freien Eintritt) enthalten. Weitere Informationen auf der Webseite zur Messe: http://www.osna-oldies.de.


 
 
cw
Fotos: 
privat
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren